Espressokocher reinigen, putzen & pflegen

espressokocher reinigen

Hast du gerade den ersten selbst gemachten Espresso bzw. Moka aus deinem Espressokocher genossen? Jetzt duftet es in der Küche, im Wohnmobil oder am Arbeitsplatz herrlich nach Kaffee. Damit die Freude an deiner neuen Liebslingskaffeemaschine möglichst lange anhält, sind ein paar Dinge in Bezug auf das Reinigen des Espressokochers zu beachten:

Wichtig: Wasche deinen Espressokocher niemals in der Geschirrspühlmaschine

Um den Moka-Kocher zu reinigen, einfach zerlegen und mit klarem Wasser ohne Geschirrspülmittel ausspülen. In der Kanne bildet sich mit der Zeit vielleicht ein Kaffeerückstand und sie ist nach einiger Zeit innen vielleicht nicht mehr ganz so schön wie am ersten Tag – jedoch wird der Geschmack des Kaffees von Tag zu Tag, von Kochen zu Kochen immer besser 🙂

Luft-Trocknen lassen

Trockne die einzelnen Teile, bis auf die Kanne, einfach mit einem Handtuch. Warum  die Kanne nicht? Dort sammeln sich kostbare Kaffeeöle (die Kaffee-Rückstände), die du um jeden Preis bewahren solltest. Darum lass die Kanne einfach an der Luft trocknen.

Wartung

Über die Jahre kann die Dichtung, welche am Oberteil hängt, undicht werden. Kauf dir einfach bei uns im Shop für wenig Geld eine neue – deine Maschine wird es dir danken. Falls du die Kanne mal versehentlich „verkocht“ hast – sprich zu lange am Herd stehen hast lassen – wechsle ebenfalls die Dichtung und wische alle Teile so gründlich wie möglich mit einem Tuch aus. Danach 2-3 Durchgänge mit billigen Kaffee oder einfach nur Wasser erhitzen und durhspülen – der Geschmack sollte sich danach wieder harmonisieren.

Share this post

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.